Kurzweil K2661 zur Tastaturkontaktreinigung öffnen (Version 1.5)

Tastaturkontaktreinigung

Tastaturkontaktreinigung

Kurzweil K2661 zur Tastaturkontaktreinigung öffnen (Version 1.5)

Es ist sinnvoll, die Anleitung erst einmal bis zum Ende durchzuschauen und dann mit den arbeiten zu beginnen!

Diese Anleitung soll nur als Hilfe dienen und ist kein offizielles Dokument. Alle Arbeiten werden auf eigene Gefahr durchgeführt. Bitte vergesst nicht: Die Garantie erlischt beim öffnen des Gerätes!! Man sollte schon ein wenig handwerkliches Geschick mitbringen. Wenn man sich unsicher ist, ist der Gang zum Fachhändler meist der bessere Weg.

Wie bei jedem technischen Eingriff ist es ganz besonders wichtig, dass richtige Werkzeug zur Hand zu haben. Durch z.B. falsche Schraubendrehen hat man sehr schnell einen Schraubenkopf durchgedreht und bekommt sie nur noch mit Gewalt oder zur Hilfenahme einer Bohrmaschine entfernt. Also immer erst prüfen, ob man auch wirklich geeignetes Werkzeug zur Hand hat.

Ein weiterer sehr wichtiger Punkt, der immer mal gerne vergessen wird: Strom! Mit Strom ist nicht zu spaßen, auch wenn sogar viele gelernte Menschen damit recht locker umgehen.

Der Stromstecker gehört nicht in das Gerät, während man an diesem arbeitet! Das gilt nicht nur für hier, sondern auch für alle anderen Reparaturen an technischen Geräten.

Alternativ zum umdrehen des Gerätes, kann man es auch auf zwei Böcke, oder den Keyboardständer, stellen, wenn dieser tief genug ist, oder man zu zweit ist.

Es wird beschrieben, wie man die Öffnung vornimmt, während das Gerät auf dem Boden oder einem Tisch liegt.
  1. Als erstes müssen die Seitenteile entfernt werden. Dazu löst man auf der Rückseite die zwei äußeren Schrauben auf jeder Seite. Auf dem Bild in den roten Kästen zu sehen.
    02
  2. Das Gerät vorsichtig auf die Vorderseite legen. Am besten auf eine Decke oder ähnliches, um das Display und die Fader nicht zu beschädigen. Jetzt auf jeder Seite die vier Schrauben an der Kante (roter Kasten Bild), lösen.
    03
  3. Danach ist es sinnvoll das Gerät wieder auf die vordere Seite zu drehen. Den nächsten Schritt kann man aber auch in dieser Position durchführen. Die beiden Seitenteile lassen sich nun ganz einfach gerade zur Seite abziehen. Achtung: Durch diesen Vorgang geht natürlich die Stabilität des gesamten Gehäuses verloren!! Das heißt, alle Gehäusebewegungen sollten ab jetzt noch vorsichtiger durchgeführt werden, als bisher schon!
  4. Im nächsten Schritt müssen alle Schrauben auf der Unterseite gelöst werden, die das Gehäuseoberteil am Boden festhalten. Natürlich über die ganze Länge (in Bild 3 ist nur ein Ausschnitt zu sehen). Die Schrauben müssen alle auf einer Höhe liegen. Um Sicherzugehen, dass ihr auch die Gehäuseschrauben und nicht die Tastaturschrauben los dreht, könnt ihr von der Seite reinschauen. Da seht ihr dann auf welcher Höhe die Schrauben liegen. Die Metallplatte, die den Boden mit dem Deckel verbindet ist recht einfach zu erkennen.
    04
  5. Nun wird es etwas problematisch: Wir müssen das Gerät wieder auf die richtige Seite drehen. Dadurch, dass jetzt alle Schrauben die das Gehäuse halten gelöst sind, ist das ganze mehr als instabil. Die Bewegungen müssen wirklich sehr vorsichtig und am besten zu zweit ausgeführt werden.
  6. Jetzt können wir das Oberteil vorsichtig nach hinten wegziehen und hochklappen. Am besten stellt man es dann auf die Rückseite, wo die Anschlüsse liegen, da die Kabelverbindungen recht kurz gehalten sind. Wir wollen ja nichts kaputt machen und auch möglichst nicht zuviel auseinander nehmen. Ansonsten gilt: Kabel beschriften und lösen! Ich habe die Rückseite an die Beine einer Arbeitsplatte angelegt.

    Das Gerät ist offen!

  7. Im nächsten Schritt kommen wir zur Tastatur. Von dieser gehen zwei Kabel zu den Platinen (rote und grüne Markierung im Bild unter Punkt 9.). Einmal das große Flachbandkabel, was man sofort sieht. Dieses kann man auch schon einmal lösen. Vorsicht: Es wird mit einem Haltebügel in der Buchse gehalten.
  8. Das zweite Kabel ist für den Aftertouch und ist unter den Wheels befestigt. Man kann von der Seite mit einer Pinzette da dran kommen. Ich würde aber lieber den Kasten mit den Wheels abschrauben. Alternativ kann man gucken, ob man die Tastatur weit genug zur Seite geschoben bekommt um an den Stecker zu kommen. Das wird aber sehr eng. Es sind zwei Steckplätze vorhanden. Man sollte sich also merken, wo man den Stecker hernimmt. Besser noch: Aufschreiben oder markieren oder ein Foto machen.
  9. Im nächsten Schritt können wir die Tastatur rausnehmen und umdrehen. Auf Bild 4 liegt die Tastatur schon vor dem restlichen Gehäuse. Rot eingerahmt ist das Flachbandkabel und grün das AftertouchkabelKurzweil K2661 zur Tastaturkontaktreinigung
  10. Jetzt müssen wir die Platine (roter Kasten) von der Tastatur losschrauben. Davon gibt es zwei Stück. Eine für den linken Bereich und eine für den rechten Bereich. Wenn man die kompletten Tastaturkontakte reinigen will, muss man natürlich beide lösen. Ansonsten reicht auch die Seite, wo die Problemtaste liegt. Das Kabel kann man dabei dran lassen. Wenn man schon dabei ist, sollte aber sinnvollerweise beide Seiten reinigen.
    06
  11. Auf der vorher nicht sichtbaren Seite ist eine graue Gummileiste mit Erhöhungen aufgebracht. Diese löst man vorsichtig und pustet sie komplett sauber. Die Platine ebenfalls. Das sollte alle Kontaktprobleme lösen. Vorsichtig absaugen geht natürlich auch.

    Zusammenbau

  12. Jetzt wird das Gerät wieder zusammengebaut. Als erstes die Platine wieder aufschrauben. Dann die Tastatur umdrehen und vorsichtig einsetzen. Beide Stecker einstecken. Ganz wichtig!!! Die Tastatur wieder anschrauben und den Kasten mit den Wheels bei Bedarf.
  13. Bevor man das Gerät jetzt wieder ganz zusammenbaut, sollte man vorsichtig das Netzkabel einstecken und testen, ob die Problemtaste oder die Tasten wieder funktionieren. Hat man dies getan, sollte man den Netzstecker wieder abziehen.
  14. Den Deckel wieder drauf klappen und vorsichtig in die korrekte Position bringen. Dies ist nicht ganz einfach. Ich habe dann erst die Seitenteile wieder angebracht, aber man kann auch erst alles andere machen.

Ich hoffe, diese Anleitung hilft euch etwas, wenn ihr euren K2661 öffnen müsst. Falls ihr überhaupt keine Ahnung von so etwas habt, lohnt sich, wie oben schon gesagt, der Gang in den Laden eures Vertrauens auf jeden Fall. Besser die machen etwas kaputt, als ihr!

Beim nächsten öffnen werde ich noch mehr Bilder machen. Leider hatte ich die Kamera nicht die ganze Zeit zur Hand. Also ab und an mal vorbeischauen: Es könnte etwas Neues geben.

Bei Fragen und Problemen stehe ich gerne hilfreich zur Seite. Schreibt mir einfach eine Email!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.