YI 4K Action Camera

Hallo zusammen,

YI 4K Action Camera

mein neustes Spielzeug ist eine YI 4K Action Camera und die möchte ich euch heute vorstellen. Bisher hatte ich eine Camsports Evo Pro 2 und eine GoPro Hero 3 die mich auf dem Rad, Motorrad oder beim Wandern begleitet haben. Wenn ich hier also von der GoPro rede, meine ich erst einmal den Vergleich zur Hero 3.

Irgendwann ist die Zeit Reif für etwas neues und das irgendwann ist jetzt.
Aber wieso ausgerechnet ein “China” Produkt und keine “teure” GoPro?
Im Grunde genommen war es tatsächlich eine Preisentscheidung. Die YI 4K Action Camera gab es gerade zu einem super sonder Preis und die technischen Daten sind ausreichend für das was ich machen möchte. Diverse YouTube Videos und

Foren-/Blogbeiträge war klar: Die YI 4K Action Camera wird es werden. Es gibt auch eine YI 4K+, die alles noch etwas besser als als die “ältere” 4k, aber was man nicht braucht, sollte man auch nicht bezahlen.

In der Verpackung findet man alles was man zum starten braucht. Die Kamera, einen Akku, ein USB Ladekabel und in meinem Fall die Wasserdichte Schutzhülle. Man kann die Kamera allerdings auch ohne Schutzhülle kaufen und spart dabei knapp 20€. Da ich sie aber vorrangig zum Mountainbike fahren nutzen möchte, macht das aus meiner Sicht schon alleine wegen dem zusätzlichen Schutz sinn.

Allerdings habe ich mir auch den passenden YI Gimbal Stabilisator 3 Achsen Gimbal Stabilizer bestellt und der kann die Kamera nur ohne Hülle verarbeiten was ich etwas schade finde. Dazu aber an anderer Stelle mehr.

Auspacken

Als erstes muss ich sagen, was man über die Haptik im Internet liest, ist nicht ganz falsch. Rein vom Gefühl her liegt da schon ein kleiner Schritt zwischen der GoPro und der YI. Sie wirkt etwas zerbrechlicher, aber wenn man die GoPro nicht zum Vergleich hätte, würde man sich da ganz sicher keine Gedanken drüber machen.

Auffällig ist für mich natürlich der Touchscreen. Den gibt es bei der GoPro mittlerweile auch, aber für mich ist das absolutes Neuland. Bisher habe ich alles über die Handy App oder das kleine Display auf der Vorderseite gemacht. Das hat die YI nicht und auch nur eine Status LED. Das ist etwas schade, da man nicht eben schnell sieht, in welchem Mode man sich befindet.

Das ist bei anderen Cams besser gelöst. Aber für den Preis ist das 1. nichts worüber ich meckern würde und 2. wusste ich das vorher. Die micro SD Card finden einen Platz im Akkufach. Wenn der Akku drin ist, finde ich die Klappe etwas störrisch. Vielleicht bin ich auch einfach zu duselig, aber es ist schon kompliziert für mich, den Knopf der Klappe zu drücken, ohne die Kamera ständig ein- und auszuschalten. Die Haltung ist bei mir einfach so. Aber gut, dass bekommt man auch hin.

Einschalten

Also SD Card rein, Akku rein und an damit. Als erstes muss man ein paar Grunddaten eingeben. Die Sprache gehört netterweise dazu. Im Anschluss daran kann man einige Einstellungen vornehmen. Die Technischen Daten werde ich jetzt nicht aufzählen, da gibt es schon genug Stellen im Internet, die dies tun. Die Qualität und die Bedienung des Touchscreen sind auf jeden Fall ausreichend und das ist echt deutlich angenehmer als das kleine Display an der Hero 3, oder den gar nicht vorhandenen Möglichkeiten an der EVO 2.

Ich habe wie schon geschrieben, dass Paket mit dem Wasserdichten Gehäuse genommen. Es gibt wohl Gehäuse, die eine eingeschränkte Nutzung des Touchscreen zulassen. Bei meinem ist das nicht der Fall. Da bleibt nur die Bedienung über die App wenn man das Gehäuse nutzen will. Aber das ist wohl kein Problem.

Das erste Video

Das erste Video ist beim Mountainbike fahren in Herdecke / Dortmund entstanden. Vorher hatte ich nur den Bildstabilisator eingeschaltet (bzw. hatte das gedacht) und die Auflösung auf Full HD und 60 fps eingestellt. Die Kamera hing am Brustgurt,der allerdings nicht perfekt gesessen hat. Das ganze hatte mir noch zu viel Spiel. Aber grundsätzlich geht das für mich schon in Ordnung. Das Video ist nicht nachbearbeitet!
Allerdings habe ich den Stabi scheinbar doch nicht angehabt, wie ich jetzt feststellen musste.

Das nächste Video mache ich dann mal mit Stabilisator und reiche es nach.

Für den Transport habe ich mir ein Wickel Chili GOP Case bestellt. Dazu an anderer Stelle mehr.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.